WALDKUNSTPFAD 2016

Waldkunstpfad 2016 am Sonntag, 19. Juni 2016

In diesem Jahr fand der 10.  Waldkunstpfad statt. Mit mir auf der Reise durch die Zeit waren in den vielen als "Waldkunstpfade" benannten Kunstaus- stellungen unter freiem Himmel Besucher, Freunde und Bekannte, die fast alljährlich das Kleine Waldatelier zum Mittelpunkt ihres Interesses machten. Zu Beginn im Jahr 2005 fing der Waldkunstpfad an Geschichten in bunten Bildern zu erzählen. Damals waren es Arbeiten aus

meiner Reihe „Karibik“ und am Rand des Pfades aufgereihte Schuhe. Sie sollten animieren, sich auf den Weg in die Ferne zu machen. Es folgten in den nächsten Jahren Stühle, Koffer, Segelschiffe, die die Ausstellungen unter ein bestimmtes Thema stellten. Immer auch war mein Atelier Bestandteil dieser vielen Waldkunstpfade. In ihm sehen Sie meine großformatigen Bilder.


Mit mir beteiligen sich in diesem Jahr die folgenden Künstlerinnen und Künstler mit der Präsentation ihrer Arbeiten auf dem Waldkunstpfad:

Elisabeth Drab
Konkret verdreht im Alphabet,
lyrisch-musikalische Kurzlesungen

Rosmarie Hackmann
Keramiken (Warten auf Rieu)

Heike Bedenk
Plastiken aus Metall mit Holz, Glas und Papier

Jutta Bensmann
Objekte (Skurrile Lampenspiele)

Jutta Sage
Puppen und Mehr

Westflügel Syke
Holzarbeiten

Atelier  Stielow
Werkschau

Reinhold Mink
Holzarbeiten

Angelika Schultze
Werkschau

Annalena Wawrzinek
Druckgrafik

11. Waldkunstpfad





11. Waldkunstpfad

   Musikalische Begleitung:

   Fabian von Wegen
   Gesang und Gitarre


    Download des Flyers PDF 8 MB
Waldkunstpfad 2016

Kunterbunter Waldkunstpfad ****
Katrin Zettermann-Wawrzinek nimmt zehn
Künstler mit ins Boot *** Ausstellung im
Grün des Waldes und im Kleinen Waldatelier
*** von Dieter Niederheide ***

Nordwohlde – Schon mal einen Wald gesehen mit durchnummerierten Bäumen? Nein? Oder Kartoffelsäcke die bemalt zu Kunstwerken wurden? Noch nicht gesehen? Dann gibt das Kleine Waldatelier dazu am Sonntag, 19. Juni, im Wald an der Fesenfelderstraße sowie im und am Kleinen Waldatelier in Nordwohlde Gelegenheit. Katrin Zettermann-Wawrzinek, Künstlerin aus Nordwohlde, veranstaltet nach einjähriger Pause wieder einen Waldkunstpfad. Die Durch-nummerierung des Waldes, sozusagen Baum für Baum, nennt sie im Gespräch mit unserer


Zeitung eine Installation. Besucher dürfen sich auf einen kunterbuntes Leben zwischen den Bäumen des Mischwaldes und im Waldatelier freuen. „Es gibt für diesen Waldkunstpfad kein Motto, dafür ein buntes Treiben“ kündigte sie an. Die Tatsache, dass sie zehn Frauen und Männer, die sich dem künstlerischen Schaffen verschrieben haben, mit ins Boot genommen hat, lässt auf einen doch sehr vielseitigen Waldkunstpfad mit einem breiten Angebot an Kunst und Kultur schließen. Katrin Zettermann-Wawrzinek hat neben dem Malen inzwischen auch ihre Liebe zu Speck- und Sandstein entdeckt. Ihre farben- und ausdrucksstarken filigranen Bilder möchte sie, bei entsprechender Witterung, an Bäumen im Wald zeigen. Ihre Skulpturen, wie zum Beispiel den chinesischen Krieger, eine ihrer neueren Arbeiten, präsentiert sie im Kleinen Waldatelier, dass inzwischen schon etwas größer geworden ist. Bei der Auswahl ihrer Mitaussteller hat sie Wert auf künst lerische Breite gelegt, von Holzarbeiten aus dem West Flügel Syke bis zu Keramiken von Rosmarie Hackmann. Von skurrilen Lampen spielen von Jutta Bensmann bis zu Puppen und mehr von Jutta Sage. Dazu mit Plastiken aus Metall mit Holz, Glas und Papier Heike Bedenk oder das Atelier Stielow und Angelika Schultze mit einer Werkschau. Seine Holzarbeiten zeigt Reinhold Mink, während Elisabeth Drab (Autorin und Lehrerin in Oldenburg) aus ihrem konkret verdrehten Alphabet eine lyrisch - musikalische Kurz- lesung gibt. Jüngste im Reigen der Kunstschaffenden ist Annalena Wawrzinek, Kunststudentin in Dortmund, die Druckgrafik ausstellt. Den musikalischen Rahmen bietet Fabian von Wegen mit Gesang und zur Gitarre an. Der Waldkunstpfad 2016 verspricht zu einem Kunst-Spektakel von etwas außerge- wöhnlicher Art zu werden.
Fabian von Wegen - Schönes Gitarrenspiel mit ebenso schönen Textzeilen:

Katrin

Damengruppe beim Waldkunstpfad 2016 im "Kleinen Waldatelier"

Elisabeth Drab mit eigenen Texten und Liedern beim Waldkunstpfad 2016

Genähtes, Gesticktes, Handwrkliches auf dem Waldkunstpfad 2016 im "Kleinen Waldatelier"

Schüsseln, Schalen, kunstvolle Kreationen aus Holz


Aktualisiert (Sonntag, den 16. Juli 2017 um 14:06 Uhr)